Hygiene I (Grundlagen)

Einleitung

Bieten Sie Ihren Hinterbliebenen die Möglichkeit einer würdevollen Abschiednahme! Sie gewinnen durch dieses Wochenendseminar mehr Sicherheit im Umgang mit dem Verstorbenen und können in fast allen Beratungsfällen die offene Aufbahrung anbieten. Als kompetenter Berater tragen Sie hiermit wesentlich zu einer Verbesserung der Trauerarbeit bei.
Der Hinterbliebene hat die Möglichkeit der bewussten und aktiven Abschiednahme. Das Bild des Verstorbenen wird positiv in Erinnerung behalten, der erste Schritt zu einer effektiven Trauerbewältigung ist gemacht.

Zielgruppe

Unser "kleines" Wochenendseminar ist richtet sich an jeden Bestatter, Bestattungsgehilfen oder an Einbettungspersonal.

Inhalte

Samstag: Fachübergreifend - Warum offene Aufbahrung; warum wir was machen,

  • Rechtsgrundlagen
  • Fachspezifisch - Hygieneplan der Bestatter; Umsetzung des Hygieneplans im Bestattungshaus, Mitarbeiter und Verstorbenen; Sicherheit; Todeszeichen; Totenstarre; Versorgung von Verstorbenen im Detail - Ablauf und Arbeiten; Material und Geräte für die Arbeiten

Sonntag: Versorgung von Verstorbenen wie diese am Samstag besprochen wurde. Im Detail werden wir praktisch durchführen:

  • Geräte im Versorgungsraumes
  • Hygiene
  • Totenstarre
  • Massage
  • Wundversorgung
  • Körperöffnungen verschließen
  • Waschen
  • Ankleiden
  • Aufbahrung
  • kleine Kosmetiktips etc

Seminarleiter
Ein oder zwei Thanatologen

Gebühren (zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer)

  • 300 € Mitglieder
  • 350 € Nichtmitglieder


zum Kalender

Informationsbroschüre
"Seminare - Weiterbildung" (909 KB)

zum PDF