Hygiene II (Aufbauseminar)

Einleitung

Sie haben Erfahrung mit der Versorgung Verstorbene zur Offenen Aufbahrung? Sicher kennen Sie die Situationen, in denen man nicht ganz mit dem Ergebnis zufrieden ist weil der oder die Verstorbene durch die Todesumstände gezeichnet ist. Neben der Einbalsamierung, die zu einer gesamten Verbesserung der Aufbahrungssituation führt, helfen oft schon kleine Maßnahmen um häufig auftretenden Probleme zu lösen.

Zielgruppe

Mit der Versorgung Vestorbener betraute Bestatterinnen und Bestatter oder deren Mitarbeiter, welche bereits das Grundlagenseminar zur Hygiensichen Versorgung erfolgreich abgeschlossen haben

Inhalte

Vorstellung und Erläuterung von Materialien und Methoden zur Durchführung von einfachen rekonstruktiven Maßnahmen. Beispiele sind das Stillen von Blutungen und anschließende Verschließen der Wunden, abmildern von Verfärbungen und Trocknungserscheinungen an Augen, Lippen und Fingern.

Seminarleiter

ausgebildete Thanatologen

Gebühren (zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer)

  • 300 € Mitglieder
  • 350 € Nichtmitglieder

 

zum Kalender

Informationsbroschüre
"Seminare - Weiterbildung" (909 KB)

zum PDF